Programm 2020

Seit Jahrzehnten gehört das Klassiker Rendezvous zur Kieler Woche. Das möchten wir auch in einem so besonderen Jahr wie 2020 nicht ändern.
Daher planen wir ein Klassiker Rendezvous light – ganz nach dem Motto des Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer: “Back to the basics”.
Mit unserem kleinen Programm möchten wir allen Klassikerfreunden die Möglichkeit bieten, sich mit dem “gebührendem Abstand” doch wenigstens einmal auf und an der Kieler Förde zu treffen.
Da der Verlauf der Corona Pandemie nicht vorhersehbar ist, planen wir keine gemeinsamen Abendveranstaltungen etc. ein. Vermutlich haben wir diesen Segelsommer ausreichend geübt autark zu sein.

Freitag, 4.September 2020

Für heute ist kein Programm geplant.

Wer jedoch schon am Vorabend anreisen möchte kann das bei der Meldung mit angeben. Wir würden dann versuchen einen entsprechenden Liegeplatz zu organisieren.

Samstag, 5.September 2020

12:10Uhr 13.00 Uhr: 1. Start der Klassiker. Die Startline wird zwischen dem Hafenmeisterturm des Olympiahafens Düsternbrook und einer Starttonne gebildet. Es ist z.Z. geplant, die kleinen Klassiker zuerst starten zu lassen. Die genaue Startfolge ist der Segelanweisung zu entnehmen.
Je nach Teilnehmerzahl und sonstigen Rahmenbedingungen kann auch eine Geschwaderfahrt durchgeführt werden.

bis 16:00 Uhr: Ziel vor dem Olympiahafens Düsternbrook. Die Ziellinie wird zwischen dem Hafenmeisterturm des Olympiahafens Düsternbrook und einer Zielspiere gebildet. Wetterbedingt kann auch ein Ziel auf der Strecke ausgelegt werden.
Bitte die Einweiser-Boote beachten.
Zur Begrüßung gibt es für alle Teilnehmer Kaffee und Kuchen “to go”.

21:00 Uhr: Siegerehrung auf der Kaimauer.

Sonntag, 6.September 2020

ab 7.00 Uhr: Ausgabe frischer Brötchen

Farvel! Tschüss! und Auf Wiedersehen! und eine sichere Heim- oder Weiterreise.

Meldegeld

Boote bis 9m 20,-
Boote 9,01 bis 12m 30,-
Boote ab 12,01m 40,-

Corona-Regeln

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich die zur Zeit der Veranstaltung geltenden allgemeinen Regeln einzuhalten.
Bei Coronabedingten Absagen eines Teilnehmers oder des Veranstalters wird gezahltes Meldegeld zurückerstattet.

image_pdf